Erlanger Rädli

Die Rad-Rallye für alle am 1. Mai

Die Fahrradtrends 2013

Der graue Winter verzieht sich langsam, Zeit wieder den geliebten Drahtesel hervorzukramen. Doch da beschleicht den ein oder anderen die Frage: Taugt der überhaupt noch? In Sachen Mode werden ständig neue Trends verkündet, wieso sollte das bei Fahrrädern anders sein?! Ist das eigene Radl noch „trendy“?

Wir stellen Ihnen die Fahrradtrends 2013 vor.

Trend #2

Falträder

Auch Falträder gab es schon in der letzten Saison, doch die Technik hat sich entschieden verbessert. Während 2012 der Besitzer noch ein klappriges Radl aus dem Kofferraum holte, um es dann auseinandergefaltet mühsam zu benutzen, gilt 2013 ein neuer Standard. Hochwertige Schaltkomponenten und Ausstattungen gehören nun selbstverständlich mit dazu.

Die Vorteile dieser „Klappräder“: Sie sind leicht zu transportieren und durch die Verbesserung der Technik wie ein normales Fahrrad einsetzbar. 2013 heißt es also nicht mehr abplagen mit dem Faltrad, sondern schritthalten.

P.S.: Räder mit einer Radgröße bis 20 Zoll können in Bussen und Bahnen sogar kostenfrei transportiert werden.

Kommentare sind geschlossen.