Erlanger Rädli

Die Rad-Rallye für alle am 1. Mai

Arche Bauernhof – Rädli-Station 27 (gelbe Route)

Dem Verein Arche Bauernhof Erlangen Stadt und Land geht es einerseits um die Erhaltung vom Aussterben bedrohter alter Nutztierrassen und andererseits um die Entwicklung eines pädagogischen Konzepts, um die ökologischen Zusammenhänge einer naturgemäßen Landwirtschaft zu vermitteln. Der Verein hat inzwischen über 80 hoch motivierte Mitglieder, darunter Landwirte, Tierärzte, Architekten und Pädagogen.

Der Begriff Arche steht für Überleben. Er wird mittlerweile in unterschiedlichem Kontext genutzt und dient in unserem Fall als Synonym für die Erhaltung alter Rassen und Sorten. Aussterbende Nutztierrassen und ebensolche Feld- und Ackerfrüchte sollen gezüchtet und vermarktet werden.  Nicht hinter verschlossenen Türen, sondern in einem offenen Bauernhof. Archen gibt es mittlerweile überall auf der Welt, in Franken sind wir das erste derartige Projekt.

Rädli 2016

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, so kommen Sie doch im Rahmen der Rädli am 01. Mai zu unserem Stand in der Kurt-Schumacher-Straße 13b (Station 27, gelbe Route). Bei der Station vom Arche Bauernhof können Sie sich über den Verein und die Tätigkeiten informieren. Außerdem stellen wir gemeinsam Wild- und Kräuteraufstriche her.

Kommentare sind geschlossen.